Sonntag, 17. Mai 2015

Hmmm - so lecker

~*~
Bei meiner täglichen Bloggerrunde schau ich mir nicht nur gerne Kreativ-Blogs an, 
nein auch genieße ich die Rundgänge durch fremde Gärten und die Einblicke in einige Küchen sehr.
Bei Angie fand ich ein tolles Rezept für Bananenmarmelade, gern habe ich mich auch daran gewagt, allerdings ein wenig abgeändert in den Mengenangaben und mit einer kleinen weiteren Zutat.
Da ich lieber in kleinen Mengen Marmelade einkoche, 2-3 kleine Gläser reichen uns da meist - dafür gibt es lieber immermal wieder neue Marmeladenkreationen.



Hier mein Rezept für ca. drei kleine Gläser Bananen-Limetten-Traum:

450 g Bananen pürieren, mit
50 ml frischgepreßten Limettensaft vermengen
2 Teelöffel Vanillin und
150 g Gelierzucker 3:1 dazugeben und gut verrühren.
Unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten aufkochen und 
dann heiß in die Gläser abfüllen.

 ~*~

Dazu schmeckt hervorragend ein Quarkbrot, welches ganz einfach und schnell gebacken ist.

 200 g Magerquark, 8 EL Milch, 8 EL Öl, 100 g Zucker und 1 Ei verrühren.
400g Mehl, 1 Prise Salz und ein Päckchen Backpulver dazugeben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
Zu drei gleichlangen Rollen formen und einem Zopf flechten.
1 Ei mit einem EL Milch verquirlen, den Zopf damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

180°C Umluft - ca. 30 Minuten backen.

~*~

Bei meinem Worten:
Ich hab schon wieder ´ne Marmelade im Kopf
mussten meine Lieben mich natürlich gleich auf die Schippe nehme.
vonwegen: Das ist uns nicht neu ...

Mehr aus der Marmeladenküche also demnächst!
~*~

Macht´s gut
Nicole

Donnerstag, 14. Mai 2015

Spitze und Tulpenzeit

Die so wunderbare Tulpenzeit neigt sich nun 
allmählich dem Ende zu. 
Wenn sie auch ALLE andersfarbig waren als ich erwartet hatte - sind die doch allesamt sehr schön.
Eine Sorte zeigt Ihre wahre Pracht sicherlich noch die nächsten Tage, dann sind es aber für dieses Jahr tatsächlich die letzten Tulpenfotos, die ich Euch zeigen werde.


~*~

Häkeltechnisch hab ich mich das erste Mal an ein 
etwas feineres Deckchen gewagt.
Hat für´s erste Mal ganz gut geklappt und ist auch schon fast fertig,
aber eben auch nur fast ~
daher gibt es auch nur einen kleinen Einblick ...

  
~*~

 Macht´s Euch gemütlich!
Nicole

Samstag, 9. Mai 2015

Buchtipp und Frühlingsimpressionen im Garten

Eigentlich schrecke ich vor sooo niedlichen Buchcovern eher zurück, aber irgendwie ist dies Buch dann doch mit mir nach Hause gewandert ....
Ich dachte für so gemütliche, leichte Lesestunden im Garten oder gemütlich auf dem Sofa ist es vielleicht gar nicht so schlecht.




Kannst du mir verzeichen von Sarah Harvey,
erschienen im Piper Verlag

Klappentext:
Einen Adventskalender bekommt jeder gern – nur nicht gerade vom eigenen Exfreund. Erst recht nicht, wenn er die große Liebe war und man ihn erst vor ein paar Wochen mit einer anderen erwischt hat. Also weiß Hanny nicht so recht, was sie davon halten soll, dass Bastian ihr vom 1. Dezember an jeden Morgen eine kleine Gabe vor die Haustür legt. Mit jedem der kleinen Geschenke scheint er ihr vierundzwanzig mal dieselbe Frage zu stellen: "Kannst du mir verzeihen?"

~*~

Eigentlich müsste man das Buch am 1. Dezember anfangen zu lesen, denn die Idee mit dem Adventskalender ist einfach genial und die ganze Geschichte baut darauf auf. Beim Lesen erwartet man mit Spannung den nächsten Tag, welche Überraschung hält Bastian nun bereit und vor allem - welche persönliche Geschichte von Hanny und Bastian steckt dahinter?  Mal eine andere Liebesgeschichte, voller Humor und Romantik, ein Mann der um seine große Liebe kämpft.
Eine süße Geschichte mit sehr interessanten Charakteren, der schrulligen Freundin, dem schwulen besten Freund, der durchgeknallten Omi und einigen anderen...

Sarah Harvey hat eine leichte, witzige Schreibweise. 
 Sicherlich wird nochmal ein Buch von Ihr bei uns einziehen ...

~*~

Im Garten wird es jetzt richtig schön bunt und grün,
es ist herrlich wie alles zu neuem Leben erweckt.


 Rhododendron und Apfelsäule erfreuen uns mit vielen 
schönen Blüten wie auch einige Tulpen, allerdings wie schon im letzten Post geschrieben nicht in den erwarteten Farben.


~*~

 Genießt das Wochenende
liebe Grüße
von Nicole

Mittwoch, 29. April 2015

Häkelwahn im Frühling

Der Frühling ist in vollem Umfang angekommen,
ich hoffe Ihr könnt es genießen, wie es in der Natur 
alles sprießt und wächst.
Obwohl: Unkraut genießen .... wohl eher nicht ;)
Denn auch das breitet sich leider wieder aus.

Eigentlich haben wir immer Pech mit Zwiebelblumen,
komisch ist, das sie die letzten Jahre auf seltsame Weise kontinuierlich verschwinden.

Aber einige Tulpenzwiebeln haben es tatsächlich 
geschafft bei uns zu bleiben, und sie sind so schön.
Allerdings sind es nicht immer die Farben, die ich erwartet habe.
Wer zum Teufel hat gelbe Tulpenzwiebeln gesetzt?


Kennt Ihr das Phänomen auch, das die Tulpen in anderen Farben erstrahlen als von Euch erwartet?
Komisch - komisch ...

Neben dem Garten genieße ich es ab und an die Häkelnadel tanzen zu lassen. Fertig habe ich einen grauen Strickmantel (oder sollte ich besser schreiben: Häkelmantel) bekommen und nun versuche ich mich an einer Häkeljacke, mal schauen ob ich die auch zufriedenstellend hinbekomme.


~*~
Genießt die Sonne!
Eure Nicole

Freitag, 17. April 2015

Frühlingserwachen ~ Nettigkeiten

Es tut so gut, wenn die Sonne scheint.
Alles scheint jetzt mit Macht grün zu werden im Garten, 
es sprießt und wächst wo man nur hinschaut - herrlich.

Der Frühling ist erwacht ...


~*~

Einige kleine Schildchen habe ich gefertigt,
gesägt ~ bemalt ~ beschriftet und dekoriert.
Sie werden mich an verschiedenen Stellen im Garten und Haus durch´s Jahr begleiten.
Den Anfang macht das kleine Schild "Frühlingserwachen",
wie Ihr oben im Bild sehen könnt.

 ~*~

Von der lieben Christiane habe ich mal wieder ganz tolle Nettigkeiten erhalten.
Ich freu mich riesig darüber, schaut selbst:


Das Meisenknödelhäuschen hat direkt seinen Platz im Rosenbaum gefunden, es sieht sooo schön aus. 
~
Wie das so funktioniert mit der Nettigkeitenrunde wisst Ihr ja bestimmt schon Alle, wer Nettigkeiten bekommt darf auch welche verteilen.
Wer also von Euch demnächst eine Nettigkeit in seinem Briefkasten vorfinden möchte darf es gern im Kommentar erwähnen.


Genießt die Sonne!
Nicole

Dienstag, 14. April 2015

Buch des Monats - Frühling


 Die Blüten des Frühlings
sind die Träume des Winters

 
~*~

Der Garten ist so langsam frühlingshaft,
Narzissen, Hornveilchen und Co blühen in frohen Farben.
Die Vögel sind munter und beglücken uns 
täglich mit Ihren Besuchen.
Wir haben sogar dieses Jahr nicht nur brütenden Spatzen 
unter der Dachleiste sondern auch 
Blaumeisen sind im Vogelhäuschen eingezogen.
Gimpel, Kohlmeisen, Grünfinken, 
Buchfinken, Türkentauben und Co
fliegen munter hin und her 
und es ist wunderschön zu beobachten.

~*~

Mein heutiger Buchtipp für
ist daher ein Vogelbuch vom Verlag Neumann & Göbel
von Axel Gutjahr


Dieses Buch "Vögel zu Gast im Garten" war ein Ostergeschenk für unsere Kleine, die sehr naturbegeistert ist. 
In diesem Buch findet man insgesamt 114 Artenporträts der attraktivsten und häufigsten Gartenvögel. 
Brillante Farbaufnahmen, zahlreiche nützliche Ratschläge und leicht verständliche Anleitungen machen dieses Buch zu einem wertvollen Ratgeber für jeden Vogelfreund.

Das besondere Extra sind die Gesänge und Rufe der Gartenvögel 
auf der beiliegenden CD, sowie CR-Codes im Buch.

~*~

Mal wieder konnte ich Euch nichts Kreatives von mir zeigen,
das tut mir leid.
Aber momentan plagen mich massive Gelenkschmerzen und Schwindel, 
da ist es mir nicht möglich wirklich kreativ zu werden..
Aber es kommen sicher auch wieder bessere Zeiten.

Frühlingshafte Grüße
von Nicole

Dienstag, 31. März 2015

Denkanstoß

Es gelingt einem so selten,
auch ich habe da so meine Schwierigkeiten:
den Augenblick zu genießen, ohne an den folgenden zu denken!

Ich habe gerade ein sehr schönes Buch gelesen:
"Solange Du da bist" von Marc Levy

Inhalt: 
Was tut man, wenn man in seinem Badezimmerschrank eine junge hübsche Frau findet, die behauptet, der Geist einer Koma-Patientin zu sein? Arthur hält die Geschichte für einen Scherz seines Kompagnons, er ist erst schrecklich genervt, dann erschüttert - und schließlich hoffnungslos verliebt. Und als er eines Tages begreift, dass Lauren nur ihn hat, um vielleicht ins Leben zurückzukehren, fasst er einen tollkühnen Entschluss



Eine absolut schöne Geschichte, sehr spannend und herzzerreißend.

Einen kleinen Gedankenanstoß aus diesem Buch 
habe ich heute für Euch:
Stellt Euch vor:

Jeden Morgen stellt Euch die Bank 86.400 Euro zur Verfügung.
Allerdings gibt es dazu eine Regel: alles was Du im Laufe des Tage nicht ausgegeben hast, wird Dir wieder genommen, Du darfst es nicht auf ein anderes Konto überweisen oder sparen, Du kannst es nur ausgeben. 
Dies geschieht jeden Morgen aufs Neue!
Aber! Die Bank kann diese Aktion ohne Vorwarnung beenden, zu jedem Zeitpunkt kann sie dieses Konto schließen und Dir auch am nächsten Tag keine 86.400 € mehr geben.
Was würdet Ihr nun mit diesem Geld tagtäglich machen?
Sich selbst und anderen Menschen, die man liebt eine Freude bereiten - Das Leben verschönern ...

Ich sage Euch: genau so eine magische Bank haben wir alle, nur gibt sie uns keine 86.400 Euro sondern jeden Morgen ganz ganz wichtige 86.400 Sekunden Leben für den Tag!
Wenn wir am Abend einschlafen, wird uns die übrige Zeit nicht gutgeschrieben, was wir an diesem Tag nicht gelebt haben ist verloren.
Aber wir haben jeden Morgen aufs Neue die Möglichkeit das Beste aus unseren geschenkten Sekunden zu machen bis sie uns leider irgendwann ohne Vorwarnung genommen werden.
Das Leben kann in jedem Moment zu Ende sein. 
~*~

Fazit: Versucht den Augenblick ganz bewusst zu genießen!


Liebe Grüße
von Nicole

Dienstag, 17. März 2015

Frühling, Nettigkeiten und Glücksbringer

Heute scheint die Sonne - oh wie ist das schön!
Da werde ich gleich in den Garten gehen und ein wenig den Frühling verpflanzen.
Sind diese Rokokostiefmütterchen nicht klasse?
Ich find sie sooo schön das ich mir gleich drei gegönnt habe, und bei dem Preis (a 3,-€)
muss man wirklich von gönnen sprechen.
Leider habe ich sie bisher nur in Lila gefunden, hätte ich sie doch gern noch in rose ....

 ~*~
Ja und nun wird es mal wieder Zeit Euch Nettigkeiten zu zeigen,
über die ich mich sehr freue.

Zum einen hat die liebe Maja (stickliese) an mich mit ganz bezaubernden Schweinchen gedacht,
ich nehm sie mal als Glücksschweinchen für 2015!
Wie einige von Euch ja wissen, hat es das Schicksal gesundheitlich nicht gerade gut mit mir gemeint,
sich mit zwei Autoimmunerkrankungen tagtäglich zu quälen ist sehr nerven/kräftezehrend, zumal es statt besser immer mehr abwärts geht. Von daher kann ich so´n kleinen süßen Glückbringer gut gebrauchen - Glaube versetzt ja bekanntlich Berge ....


Und dann sind noch Nettigkeiten von der lieben Birthe
(Holunderliebe) bei mir angekommen.
Ein Cosmeatütchen (bin gepannt ob wir die zum blühen bekommen) und ein süßer Osterhase, der jetzt unseren Tisch im Wintergarten ziert.


Vielen - vielen Dank an Euch Beide!

Und wie es so ist, mit den Nettigkeiten,
wer welche bekommt - darf auch welche vergeben!
Also, wer gerne überrascht wird 
und auch selbst eine neue Runde Nettigkeiten vergeben möchte darf gerne "hier" rufen.
 Ich werde dann auslosen ....
 ~*~
Zum Schluss möchte ich Euch aber noch ein weiteres Glücksschweinchen zeigen.
Dieses hat meine Kleine (10) für mich gestickt, gerahmt 
und nun darf es unseren Flur schmücken.
Ist es nicht süß?

~*~
Ganz liebe sonnige Grüße
von Nicole

Sonntag, 15. März 2015

Frühling

Ein kleiner Frühlingsgruß aus unserem Garten für Euch!


Zwar sind auch schon einige Hornveilchen und Stiefmütterchen eingezogen 
- aber die zeig ich Euch demnächst.

~*~
Auch im Haus wird es langsam Frühling...

~*~

Die letzten Tage/Wochen habe ich mich mit dem Wanderpaket "Floramente" beschäftigt, da ich die 
Organisation übernommen habe. 
Einige neue Mädels sind eingestiegen und ich freu mich auf die bald startende Runde ....
Das Paket wird mit einigen neuen tollen Schätzen überraschen!
Wer Lust hat mitzuwandern, kann sich gern bei mir melden.
1 oder 2 Plätze hätte ich noch für die übernächste 
Runde zu vergeben.

Sonnige Grüße
von Nicole

Montag, 2. März 2015

Buch ~ Tipp

Das Schattenhaus von Mascha Vassena, 
erschienen im Piper Verlag.



Klapptentext:
Ein verschlafenes Bergdorf im Tessin: Anna ist nach Vignano gekommen, um die alte Villa zu verkaufen, die sie von ihrer Mutter geerbt hat. Doch bei ihrer Ankunft stellt sie überrascht fest, dass in dem Haus eine ältere Dame lebt, die den Dachboden bewohnt. Wer ist sie? Und warum verlässt sie nie ihr Zimmer? Langsam begreift Anna, dass ihre Mutter ein düsteres Geheimnis mit ins Grab nahm. Und dass die Schatten der Vergangenheit noch immer über der verfallenen Villa schweben …

~*~

Eine berührende Geschichte über Familie, Liebe oder doch vielleicht ein Krimi? 
Jedenfalls eine originelle Mischung, die sich dank des wunderbaren Schreibstils sehr gut und flüssig lesen lässt.
Die Geschichte spielt in zwei Zeitzonen, zum einen in den 60iger Jahren und zum anderen in der Gegenwart - was beide Zeiten miteinander verbindet ist eine tragische Familiengeschichte mit tollen Charakteren ...
Fazit: absolut lesenswert!

~*~ 

Nachdem ich am Wochenende das allerbeste Geburtstagswetter hatte und wir es in Travemünde genossen haben,
ist es heute alles andere als schön, Regen - Hagel - Schneeregen ...
boah - da kann man es sich ja nur mit einem guten Buch oder Handarbeit im Sessel gemütlich machen ....


Ganz liebe Grüße
von Nicole