Mittwoch, 17. Dezember 2014

Ist das heilig, oder kann das weg ...

In unserem Nikolausstiefel war dieses Jahr unter anderem dieses kleine süße Weihnachtsbuch aus dem Hause Coppenrath:
Maria, ist das heilig oder kann das weg?


Ja - ist denn schon wieder Weihnachten?
Unaufhaltsam kehrt sie zurück: die schönste Zeit des Jahres. Dass sie auch die lustigste sein kann, zeigen bekannte Autoren wie Hans Scheibner, Kim Småge, James Krüss u.v.a. in ihren humorvollen Texten.
~*~
Wenn Ihr wissen wollt:
* Warum man TROTZDEM Weihnachten mag
* Wie ein Zwanzig-Sekunden-Vergnügen für den
einen zur Freude und den anderen zur Nervenplage wird
* Wie eine Weihnachts-Diät auf jeden Fall funktioniert
* Was sich hinter einer Weihnachtsformel verbirgt
* Wie man Freude richtig breitet
* Wie man eine Weinprobe durchführt und
* Neujahrsgrüße auch verboten werden können ...

dann solltet Ihr Euch dieses kleine Büchlein kaufen, es ist sehr amüsant und sorgt für einige Schmunzelleien ....
 Sicherlich auch eine schöne Geschenkidee

~*~
~*~
Waiting for Santa .....
ja das tun wir doch ALLE, oder?

Liebe Grüße
von Nicole

Kommentare:

  1. Ja, wir warten auf Santa, aber auch auf den Schnee...aber stattdessen kommt nur Regen, Regen, Regen.
    Dein Buch hört sich klasse an. Ich mag solche Weihnachtsgeschichten.
    Hab einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Anonym17.12.14

    Wir warten auch ganz sehnsüchtig auf Santa!
    Mit Schnee wäre es wahrscheinlich noch schöner - aber was soll´s,
    das Buch ist bestimmt ein schönes Geschenk,

    liebe Grüße
    von Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    ich mag solche Bücher mit Kurzgeschichten, da lässt sich mal so eben eine Geschichte lesen - und schmunzeln.
    Hört sich gut an!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    ich schmunzel immer noch - das Buch scheint wundervoll zu sein!!! Eine echte Bereicherung für die Weihnachtsbiliothek!
    Ich warte aufs Christkind und auf Santa - doppelt hält besser :)!!!
    Hab ein wundervolles Weihnachtsfest und traumhaft schöne Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Ja, mein erster Gedanke war auch, es als kleines weihnachtsmitbringsel zu verwenden.
    LG Heike

    AntwortenLöschen